Bedingungen für "rollendes-Stipendium"

1. Mögliche Empfänger
Hochschulstudierende jeden Alters und (fast) aller Studienfächer,
die innerhalb von 24 Monaten ihre Ausbildung abschließen und
anschließend einen Beruf beginnen.
Höhe des Stipendiums: bis zu 12.000 €, gezahlt in zwei Tranchen.

2. Antragstellung
2.1 Eine formulargebundene Voranfrage ist nötig, siehe Seite Voranfrage,
2.2 Antragsformular mit
      formlosem Antragsschreiben,
      einer aktuellen "kostenlose Selbstauskunft" nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz
      von der SCHUFA oder äquivalent und
      Gutachten (s. Google "Gutachten bei Stipendien")

3. Rückzahlung
Jederzeit möglich in durch tausend teilbaren Beträgen.
Eine frühe Rückzahlung wird sehr gern entgegengenommen.

4. Verzinsung
nur für den Teil, der nicht in sieben Jahren zurückgezahlt worden ist.
(Beispiel: die erste Zahlung erfolgt im September 2018. Zinsfrei sind
die Jahre 2018, 2019, 2020, 2021, 2022, 2023, 2024).
Verzinsung des am Beginn des achten Jahres (beispielhaft 01.01.2025)
bestehenden Saldos mit dem dann bestehenden effektiven Jahreszins für
eine "geduldete Überziehung" bei der Bankverbindung des
Darlehensnehmers, für weitere Salden in folgenden Jahren entsprechend.

5. Abschluss bei Vorlage eines notariell beurkundeten Schuldanerkenntnis.

6. Der Datenweitergabe an mit der Behandlung Ihres Antrages
beauftragten Personen wird zugestimmt.




Im Aufbau als Zusatzwert des Stipendiums ist die Teilnahme am "Mentorenprogramm", um sich individuell für die Verbesserung berufsbezogener Qualifikationen beraten zu lassen. von höchst erfolgreichen Persönlichkeiten (ähnlich wie Business Angels), zum Beispiel für effiziente Bewerbungen und überhaupt zur Planung eines erfolgreichen, glücklichen und erfüllten Lebens, dem "capacity building" und Ausschöpfung des Potentials mit Ratschlägen zum Erwerb einer "finanziellen Intelligenz". Möglich sind auch Zuschüsse zu selbst ausgewählten coachings-trainings.

Januar 2018